Social Network für wohltätige Zwecke?

22 12 2007

Bei all dem Tamtam um das Web 2.0 sind auch Social Networks wie MySpace, FaceBook, oder StudiVZ in aller Munde – nicht zuletzt, nachdem die News Corp. mit MySpace das bis dato größte „soziale Netzwerk“ übernahm und der Einstieg von Microsoft bei Facebook die Plattform für User-Communities plötzlich als Milliarden Dollar schweres Startup in die Schlagzeilen brachte. Und auch wenn die ökonomische Zukunft all der Social-Network-Startups bislang eher unsicher zu sein scheint, erfreuen sie sich doch bei den Usern zunehmender Beliebtheit. Allerdings verlieren derzeit große Allerwelts-Communities wie MySpace gegen kleinere, speziellere Zielgruppen zielgerichtet bedienende Communities etwas an Boden.

Vom Boom der Social Networks möchte nun aber in Deutschland auch ein ganz eigenes Projekt profitieren – oder vielmehr andere profitieren lassen: Kaioo will die generierten Gewinne gemeinnützigen Projekten überweisen und bezeichnet sich daher als „erstes echtes soziales Netzwerk“.(siehe hierzu auch dshini.net)

Weiter Lesen:Heise Online

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: